Kategorie: Fachdidaktik Mathe

Netty (Name geändert), 4. Schulstufe, kommt mit ihren Eltern in meine Praxis. Es soll abgeklärt werden, ob bei Netty eine Dyskalkulie/Rechenschwäche vorliege. „Ein nettes, sympathisches Mädchen!“, kommt mir in den Sinn. Freundlich und offen lässt sie sich auf ein Gespräch

…aber auch während des Rechnens! Ist das Legasthenie? Die Ziffernfolge 45 wird als „fünfundvierzig“ gelesen oder als 54 geschrieben. Bei der Aufgabenstellung „Ergänze auf den nächsten Zehner“ rechnet das Kind: 34 + 7 = 50 oder Ähnliches. Es handelt sich hierbei

Top